Niederlage gegen den FVS Sulzfeld

Bei sommerlichem Wetter musste der FV Elsenz einen weiteren Rückschlag einstecken. Mit 0:2 unterlag man dem FVS Sulzfeld.

Die Partie begann zunächst verhalten. Beide Mannschaften wollten keine Fehler machen. Dem FVS Sulzfeld gelang es in dieser Phase aber besser den FV Elsenz unter Druck zu setzen. Daraus resultierte dann auch das 0:1. Als die Elsenzer Abwehr nicht klären konnte netzte der FVS Sulzfeld per Traumtor ein. Danach spielte sich die Partie vermehrt im Mittelfeld ab, mit sehr guten Chancen auf beiden Seiten.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld mit etlichen Ballverlusten. Jedoch gab es auf beiden Seiten klare Chancen auf ein Tor. Gegen Ende der Partie bekam der FV Elsenz durch sehr viel Kampf ein Übergewicht, jedoch wurden auch die klarsten Möglichkeiten liegen gelassen. Am Ende musste der FV noch eine Ampelkarte und den Konter zum 0:2 in der letzten Minute hinnehmen.

Am Sonntag, den 21.10, spielt der FV Elsenz in Rohrbach/S. Anpfiff ist bereits um 13.30 Uhr. Der FV Elsenz hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Niederlage gegen den FC Weiler

Beim deutlichen 1:5 musste der FV Elsenz im Auswärtsspiel beim FC Weiler früh die Segel streichen. Nach drei Spielen ohne Niederlage nun wieder ein Dämpfer im Abstiegskampf.

Der FV Elsenz kam gut in die Partie. Man stand kompakt und konnte so durch gutes Pressing den Gegner zu Fehlern zwingen. Gleich der erste Fehler in der Hintermannschaft führte zur ersten Torchance des FCW. Den Strafstoß verwandelte der Schütze eiskalt. Der FVE gab in dieser Phase weiterhin den Ton an und kam zehn Minuten später durch Meny zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Bei besserer Chancenverwertung wäre hier noch mehr möglich gewesen. Nach einer verletzungsbedingten Unterbrechung verlor der FVE den Faden und fing sich kurz vor der Pause zwei Tore durch Standards ein.

Die zweite Halbzeit begann zerfahren. Beider Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld mit ein wenig mehr Spielanteilen durch den FCW. Mit dem 1:4 stellte der FVE dann das Fussballspielen fast komplett ein und war am Ende mit dem 1:5 noch gut bedient.

Am kommenden Sonntag, den 14.10, geht es gegen den FVS Sulzfeld. Gespielt wird zu Hause im Seewaldstadion. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

FVE in Runde 2

Bei hochsommerlichen Temperaturen setzte sich der FV Elsenz in der ersten Kreispokalrunde am vergangenen Sonntag mit 1:0 gegen den Ligakonkurrenten und Nachbarn SV Adelshofen durch. Das goldene Tor erziele Robin Ackermann in der zweiten Halbzeit.

In der nächsten Runde trifft der FV Elsenz bereits am kommenden Sonntag auf den SV Sinsheim. Anpfiff ist um 16:30 Uhr in Sinsheim.

FVE NEWS

Arbeitseinsatz
Am kommenden Samstag, den 04.08. findet ab 9:00 Uhr mal wieder ein Arbeitseinsatz beim FV Elsenz statt. Wir laden alle Mitglieder und Ehrenmitglieder herzlich dazu ein, sich an der Pflege des Sportgeländes zu beteiligen. Die Vorstandschaft freut sich auf rege Beteiligung.
Pokalspiel
Am kommenden Sonntag, den 05.08. startet der FV Elsenz in die Pflichtspielsaison. Um 16:30 Uhr kommt es in der ersten Runde des Sinsheimer Kreispokals zum Aufeinandertreffen mit den Nachbarn des SV Adelshofen. Die Mannschaft freut sich auf viele Besucher.

Sieg gegen die TG Sinsheim

Mit einem auch in der Höhe verdienten Sieg gegen die Türk Gücü Sinsheim konnte der FV Elsenz den Nichtabstieg zum Saisonabschluss feiern. Nach der heftigen Berg- und Talfahrt der vergangenen 29 Spieltage schoss sich der FVE den Frust von der Seele, wenngleich der Sieg hätte deutlich höher ausfallen müssen.

Man merkte dem FV Elsenz deutlich an dieses sehr wichtige Spiel gewinnen zu wollen. So übernahm der FVE auch das Spielgeschehen und versuchte auf einem gut bespielbaren Kunstrasen zu kombinieren. Die ersten Chancen vergab der FVE noch bevor Y.Maier den Dosenöffner spielte und mit einer Einzelaktion zum 1:0 einnetzte. Keeper Rudy war es danach zu verdanken, dass der FVE weiter vom Sieg träumen konnte, als dieser einige brenzlige Situationen vereitelte. Mit dem 2:0 durch Rehse war dann auch die Sicherheit der FV Abwehr zurück. Nach dem 3:0 durch Rehse war das Spiel so gut wie entschieden, da die TG Sinsheim auch keinerlei Gefahr ausstrahlte.

In der zweiten Halbzeit spielte nur noch eine Mannschaft, der FV Elsenz. Nach Rehses drittem Tor konnten sich auch noch R. Vinci, T. Bulling sowie T. Feucht in die Torschützenlisten eintragen. Leider wurden, wie so oft in dieser Saison, die besten Chancen ausgelassen. Der Sieg hätte noch viel deutlicher ausfallen könne, vielleicht sogar müssen. Am Ende stand der wichtige Klassenerhalt in der Kreisklasse A fest.

In diesem Sinne bedankt sich FV Elsenz bei allen Fans und Gönnern, die die Mannschaft und den Verein in der Saison 2017/2018 tatkräftig unterstützt haben! Wir freuen uns euch auch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Wichtiger Derbysieg

Einen wichtigen 2:1 Sieg gegen den SV Adelshofen landete der FV Elsenz am vergangenen Sonntag. Bei schwülen Temperaturen kam der FV zunächst besser ins Spiel. Einen schönen Spielzug über Stretz vollendete Rehse bereits in der 9. Minute mit einem überlegten Schuss ins lange Eck zur 1:0 Führung. In der Folge entwickelte sich ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Die Gäste glichen nach 22 Minuten zum nicht unverdienten 1:1 aus. Erneut Rehse sorgte in der 35. Minute für den 2:1 Führungstreffer, mit dem es auch in die Halbzeit ging. In der zweiten Hälfte drückten die Gäste auf den Ausgleich, der FV konnte sich nur selten befreien. So war es vor allem Keeper Rudy, der mit mehreren Glanzparaden den wichtigen Heimsieg sicherte.
Am kommenden Samstag spielt der FVE im letzten Saisonspiel bei Türk Gücü Sinsheim. Mindestens ein Punkt sollte in diesem Spiel her, um den Abstieg bzw. das Relegationsspiel zu vermeiden. Anpfiff ist um 17 Uhr, die Mannschaft freut sich auf Ihre Unterstützung.

Niederlage gegen die SG Kirchadt/Grombach

Nach dem überragenden Sieg gegen Türkgücü Sinsheim wieder ein herber Dämpfer im Abstiegskampf. Mit einer blamablen 0:8 Klatsche wurde der FV Elsenz bei der SG Kirchardt/Grombach abgefertigt.

Zu Beginn sah vieles nach einem müden Abtasten aus. Die Gastgeber aus Kirchardt standen tief und überließen dem FVE die Spieleröffnung. Auf einem holprigen Platz fiel es dem FVE sichtlich schwer zu kombinieren. Die SGK spielte vermehrt lange Bälle und kam so kurz vor der Halbzeit zu den Toren zum 0:1 und 0:2.

Nach der Halbzeit versuchte der FVE wiederum zu kombinieren. Die SGK nutzte jeden Ballverlust gnadenlos aus und konterte so zu sechs weiteren Toren. Dabei stellte sich die komplette Mannschaft nicht sonderlich geschickt an! Am Ende stand eine verdiente Niederlage.

Am Donnerstag, den 03.05 spielt der FV Elsenz gegen den TSV Dühren. Anpfiff ist um 19.00 im Seewaldstadion. Am Sonntag, den 06.05 spielt der FV Elsenz gegen den FC Weiler. Anpfiff ist um 15.30 in Weiler. Der FV Elsenz freut sich über jede Unterstützung.

Niederlage gegen den FC Eschelbronn

Nach einer desolaten Teamleistung verlor der FV Elsenz verdient mit 0:3 gegen den FC Eschelbronn. Das Spiel begann bei sommerlichen Temperaturen auf beiden Seiten sehr verhalten. In dieser Phase tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab. Wie im gesamten Spiel konnte der FV Elsenz nicht im Geringsten an Sicherheit gewinnen. Passstafetten wurden durch unerzwungene Fehler schon früh zu Nichte gemacht. Torchancen waren bis Mitte der ersten Hälfte Mangelware. In der 35. Minute kam der FCE dann nach einer Standardsituation per Kopfball zum 0:1. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Erwartet wurde nun eine passende Antwort des FV Elsenz. Leider konnten die individuellen Fehler nicht abgestellt werden wodurch der FC Eschelbronn in der Schlussphase noch zu zwei Kontertoren zum 0:3 Endstand kam. Alles in Allem eine verdiente Niederlage. Der FV Elsenz sollte sich in den kommenden Spielen steigern um dem dem Tabellenkeller zu entfliehen.

Das nächste Spiel findet am 26.04 gegen die TG Sinsheim statt. Anpfiff ist um 19.30 Uhr im heimischen Seewald. Am 29.04 kommt es zum Duell mit der SG Kirchard/Grombach in Kirchardt. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich über jede Unterstütznung.

Sieg gegen den SV Babstadt

Nach der unnötigen Niederlage gegen den SV Daisbach gab es für den FV Elsenz wieder etwas zu feiern und drei wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Der FV Elsenz legte los wie die Feuerwehr. In der Folge erzielte Riemensperger aus dem Getümmel heraus bereits in der 5. Minute das 1:0. Nur wenige Minuten später ließ Ackermann das 2:0 mit einem schönen Weitschuss in den Winkel folgen. Babstadt kam nun etwas besser ins Spiel und konnte in der 18. Minute auf 1:2 verkürzen. Danach fand das Spiel vermehrt im Mittelfeld statt, wobei der FVE noch zwei weitere hochkarätige Chancen hatte aber leider nicht nutzen konnte.

Nach der Pause waren zunächst die Gäste am Drücker doch der FVE hielt gut dagegen und konnte die Partie wieder offener gestalten. Nach einem fatalen Querpass im Strafraum der Gäste war Wagner in der 55. Minute zur Stelle und schob locker zum 3:1 ein. Der SV Babstadt bäumte sich noch einmal auf, dabei reichte es lediglich zum 3:2 Anschlusstreffer zehn Minuten vor dem Ende. Danach brachte die FV Abwehr um Goalie-Oldie Rudy den Sieg souverän über die Zeit sodass am Ende ein verdienter Sieg zu Buche stand.

Das nächste Spiel folgt am 22.04 zu Hause gegen den FC Eschelbronn. Anpfiff hier ist um 15.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich über jede Unterstützung!

Niederlage gegen die SG Untergimpern

Im „6 Punkte Spiel“ gegen die SG Untergimpern muss der FV Elsenz eine überaus unnötige und vermeidliche Niederlage hinnehmen. Durch das 1:3 rutscht der FV Elsenz tiefer in den Sumpf und muss mehr denn je um den Klassenerhalt bangen.
Das Spiel auf einem holprigen Platz begann sehr verhalten. Beiden Mannschaften stand die Tabellenposition ins Gesicht geschrieben. Ein Spielfluss war auf beiden Seiten kaum erkennbar. Der FVE versuchte es zwar in den Anfangsminuten konnte aber die letzten Zuspiele allesamt nicht an den Mitspieler bringen. Mit der ersten vernünftigen Chance erzielte die SGU das 0:1. Der FVE versuchte alles um den Rückstand umzubiegen aber auch in den Minuten nach dem Rückstand kamen die Zuspiele zu ungenau bzw. gab es wenig bis gar keine Bewegung.
In der zweiten Halbzeit spielte eigentlich nur eine Mannschaft. Der FVE hatten den Ball und erspielte sich mehrere Chancen die allesamt durch Unvermögen vergeben wurden. Nach dem 1:1 im Anschluss an einen Elfmeter, der zuvor verschossen wurde, kam Hoffnung auf das Spiel doch noch drehen zu können. In dieser Phase war es dem FVE nicht möglich den Ball aus 5 Metern im Tor unterzubringen. Die SGU kam mit ihren zwei Chancen in der zweiten Halbzeit zu weiteren Toren.
Am Donnerstag, den 12.04 kann es der FV Elsenz gegen den SV Daisbach besser machen. Anpfiff in Daisbach ist um 19.00 Uhr.
Das nächste Spiel findet dann am 15.04 im heimischen Seewald gegen den SV Babstadt statt. Anpfiff ist um 15.30 Uhr