Unglückliche Niederlage gegen den SV Babstadt

Nach zuvor 6 sieglosen Spielen kommt eine weitere unglückliche Niederlage hinzu. Gegen den überraschend schwachen Tabellendritten SV Babstadt erlitt der FV Elsenz den nächsten Dämpfer.

Nach einer kurzen Abtastphase entwickelte sich ein kampfbetontes, und trotz des weichen Bodens, spielerisch gutes Spiel. Der FV Elsenz spielte gut nach vorne und kreierte sich ein ums andere Mal gute Chancen, die jedoch nicht konsequent genutzt wurden. Der SV Babstadt war durch Konter und mit langen Bällen immer brandgefährlich, konnte diese aber nicht nutzen. Nach einer Druckphase des FVE konnte Rehse zur verdienten Führung einköpfen.

Im zweiten Durchgang wog das Spiel hin und her. Beide Mannschaften spielten schnell nach vorn und konnten sich Chancen herausspielen. Der Gastgeber erspielte sich Mitte der 2. Halbzeit ein Übergewicht und zwang den FVE in die Defensive. Nach einem langen Diagonalpass war es Böhmann der mit seiner Klasse zum 1:1 Ausgleich traf. Der FVE blieb in dieser Phase durch Konter gefährlich und hatte zwei sehr gute Möglichkeiten um das Spiel zu entscheiden. Wie es im Tabellenkeller dann meistens ist, kam dann das Pech hinzu, dass das Spiel in der 90. Minute durch einen fragwürdigen Elfmeter noch verloren ging.

Mit nun fünf Punkten befindet sich der FV Elsenz auf dem Relegationsplatz, muss nun endlich den längst verdienten Dreier einfahren. Die nächste Möglichkeit besteht am 15.10 um 15.30 Uhr in Eschelbronn. Der FV Elsenz hofft auf zahlreiche Unterstützung!

Unentschieden gegen die SG Untergimpern

Zum Oktoberfest bekam es der FV Elsenz mit den Gästen aus Untergimpern zu tun. Beide Mannschaften stecken aktuell im Keller der Liga fest und benötigten die wichtigen drei Punkte.

Mit dem Anpfiff kam ein heftiger Regenschauer, welcher den Platz glitschig und den Ball schnell machte. Der FV Elsenz kam mit diesen Bedingungen zunächst besser zurecht als die Gäste aus Untergimpern. Nach einer Reihe guter Chancen konnte Riemensperger, nach Kopfballverlängerung von Maier, sein erstes Saisontor markieren. Die Führung währte jedoch nur fünf Minuten, als die SG einen Abpraller vom FVE Torwart zum 1:1 nutzen konnte. Der FVE blieb bissiger in den Zweikämpfen und erzwang so die beiden Tore zum 3:1 noch vor der Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang kam die SGU besser ins Spiel und kam nach einem Abstimmungsfehler in der FVE Abwehr und dem daraus resultierenden Elfmeter zum 2:3 Anschlusstreffer. Der FVE taumelte in dieser Phase wie ein angeknockter Boxer und kassierte infolge dessen die beiden Tore zum 3:3 und 3:4. In dieser Phase wollte weder spielerisch noch kämpferisch etwas gelingen. Die letzten zehn Minuten bekam der FVE das Spiel wieder unter Kontrolle und kam in der 85. Minute zum 4:4 Ausgleich. Ach danach waren genügend Chancen zur erneuten Führung vorhanden, welche jedoch nicht konsequent ausgespielt wurden.

So muss sich der FV Elsenz in den nächsten Wochen erneut steigern um die wichtigen Punkte zu sammeln und um aus dem Tabellenkeller zu klettern. Das nächste Spiel findet am 08.10 um 15.30 Uhr statt. Der FV Elsenz freut sich auf jede Unterstützung!

Unentschieden gegen den SC Siegelsbach

Nach vier Niederlagen in Folge konnte der sich der FV Elsenz wieder über Punkte freuen. Mit einem 1:1 Unentschieden konnte der FVE wenigstens einen Punkt aufs Konto verbuchen.

Der FV Elsenz startet mit hohem Tempo und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen zirkulieren. Durch klare Kombinationen konnten gute Chancen herausgespielt werden, welche jedoch nicht konsequent genutzt werden konnten. Wie üblich war dann der Gast, diesmal aus Siegelsbach, zur Stelle. Gleich mit dem ersten Angriff konnte der SC nach einem langen Befreiungsschlag und einem feinen Heber das 1:0 markieren. Nun war auch der SC in der Partie angekommen und beide Mannschaften kompensierten sich weitgehend. Nach einer Ecke konnte dann Logan per Abstauber das 1:1 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es schließlich in die Kabinen.

Die zweite Hälfte war geprägt durch großen Einsatz und viel Hektik von beiden Mannschaften. Viel Fussball war zu diesem Zeitpunkt nicht zu sehen. Nach einer Gelb/Roten Karte für einen FVE Spieler musste der FVE knapp 25 Minuten in Unterzahl agieren. In dieser Phase kamen beide Mannschaften zu guten Chancen, welche nicht genutzt werden konnten. Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden.

Der FV Elsenz spielt bereits am kommenden Samstag, den 30.09 um 15.30 Uhr im heimischen Seewald gegen die SG Untergimpern. Die Mannschaft freut sich auf jede Unterstützung!

Niederlage gegen den VFL Mühlbach

Auch im vierten Spiel nacheinander musste der FV Elsenz mit einer Niederlage den Platz verlassen. Gegen den VFL Mühlbach musste man mit 0:2 die Segel streichen.

Der FVE versuchte aus einer kompakten Defensive herauszuspielen. Dies gelang in der ersten Halbzeit auch sehr gut. Die einzige nennenswerte Chance nutzte der VFL nach einem Missverständnis in der FV Abwehr zum 1:0. Beide Mannschaften glichen sich zu diesem Zeitpunkt im Mittelfeld weitestgehend aus.

In der zweiten Halbzeit war der VFL, aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle beim FVE, läuferisch besser. Der FVE verteidigte trotz alledem sehr gut, kam aber zu selten vors Tor des VFL. In der 82. Minute kam der VFL dann zum entscheidenden 2:0.

Trotz einer guten Leistung konnten wieder keine drei Punkte eingefahren werden. Am kommenden Sonntag, den 24.09 spielt der FV Elsenz um 15.30 Uhr gegen den SC Siegelsbach im heimischen Seewald. Der FV Elsenz hofft auf zahlreiche Unterstützung um den nächsten Dreier einzufahren

Derbyniederlage gegen den SV Tiefenbach

Nach der einwöchigen Pause gastierte der SV Tiefenbach im Seewald. Die verletzungs- und urlaubsbedingt dezimierte Elsenzer Elf wollte trotz den schlechten Voraussetzungen im Derby die drei Punkte ergattern.

Beide Mannschaften kamen gut in die Partie. Der FVE stand kompakt und konnte trotz des sehr frühen Pressings des SVT nach vorne kombinieren. Die beiden sehr guten Einschussmöglichkeiten blieben leider ungenutzt. Nach 13 Minuten erzielte der SVT dann nach einer Ecke und einem Torwartfehler das 1:0. Bis Ende der ersten Halbzeit konnte der FV Elsenz noch gut dagegenhalten, ohne gefährlich vors gegnerische Tor zu gelangen.

Mit Beginn der 2. Hälfte war der SVT aufgrund der erzwungenen Fehlpässe des FVE und der daraus ergebenen Chancen die etwas bessere Mannschaft. Zu guten Chancen kamen die Gäste dann in der Schlussphase, in welcher in der 82. und 89. Minute noch die beiden letzten Tore durch gut gespielte Konter fielen.

Der FV Elsenz spielt bereits wieder am Mittwoch, den 13.09 gegen den FC Badenia Rohrbach. Anpfiff in Rochrbach ist um 19.00 Uhr. Die zweiten Mannschaften spielen einen Tag später am 14.09 um 19.00 Uhr. Beide Mannschaften freuen sich über jede Unterstützung!

Niederlage gegen den SV Daisbach

Nach dem fulminanten Auftakterfolg gegen den TSV Dühren wollte der FV Elsenz gegen den SV Daisbach nachlegen und die nächsten drei Zähler aufs Konto verbuchen. Leider es an diesem Tag nicht so funktionieren wie sich die Mannschaft dies vorgenommen hatte.

Beide Mannschaften standen zu Beginn des Spiels kompakt und ließen keine schnellen Kombinationen zu. Resultierend daraus entstanden Chancen meist durch Ballgewinne im Mittelfeld. Mit zunehmender Dauer übernahm der FV Elsenz vermehrt die Spielkontrolle und konnte sich durchaus gute Chancen herausspielen, welche jedoch nicht genutzt werden konnten. Der SV setzte hier vermehrt auf Konter, kam aber nicht entscheidend vors Tor des FV.

Nach der Pause dasselbe Bild. Beide Mannschaften standen gut und machten die Räume sehr eng. Nun wurde die Partie etwas ruppiger was zu vielen Fouls und wenig Spielfluss führte. Der FVE hatte in dieser Phase teils gute Chancen, welche nicht entschlossen genug abgeschlossen wurden. In der 75. Minute kam der SV Daisbach dann zum 1:0 als die FVE Abwehr nicht entscheidend bei den Gegenspielern stand.  In der Schlussphase schmiss der FVE noch einmal alles nach vorne. Alle Versuche blieben jedoch erfolglos. Zu allem Unglück verletzte sich ein Spieler des SV Daisbach in der Nachspielzeit am Knie. Der FVE wünscht dem Spieler an dieser Stelle eine schnelle und gute Genesung.

Alles in allem stand am Ende eine unglückliche Niederlage. Um bei den nächsten Mannschaften punkten zu können muss wieder an die Leistung aus dem ersten Spiel angeknüpft werden.

Der FV Elsenz spielt erst wieder in zwei Wochen, am 10.09 in Elsenz gegen den SV Tiefenbach. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

Auftaktsieg gegen den TSV Dühren

Im ersten Saisonspiel der neuen Runde musste der FV Elsenz zum Kreisligaabsteiger TSV Dühren reisen. Nach einer von den Ergebnissen eher schwachen Vorbereitung war die Freude nach dem sehr gelungenen Auftakterfolg riesig.

Die erste Hälfte begann der FVE sehr Druckvoll und setzte den TSV sehr früh unter Druck und konnte so viele Ballgewinne verzeichnen. Nach einem schönen Zuspiel von Abendschön konnte Rehse bereits in der 9. Spielminute zum 1:0 einnetzen. Von der spielerischen Euphorie getragen erzielte Ackermann seinen ersten Doppelpack der Saison. Beim zweiten Tor verhalf ihm dabei die TSV Abwehr als sie einen weiten Abschlag von Stoklasek nicht präzise genug einschätzen sowie klären konnten. In dieser Phase hatte der FVE das Spiel weitestgehend unter Kontrolle und erspielte sich auch weiterhin gute Möglichkeiten, welche zu ungenau abgeschlossen wurden. Nach 30-35 Minuten kam dann auch der TSV besser in die Partie und erzielte in der 43. Spielminute den Anschlusstreffer zum 1:3. Hier sah die FVE Abwehr, möglicherweise geschuldet durch das sehr hohe Anfangstempo, nicht gut aus. Der FVE rettete sich in dieser Phase zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wollte der FVE dann die Entscheidung früh herbeiführen. Dies gelang Abendschön in der 47. Spielminute als er nach einem Seitenwechsel von Y. Maier den Ball zielgenau mit dem Außenriss ins lange Eck schob. Im weiteren Verlauf konnten sich beide Mannschaften weiterhin gute Chancen herausspielen, scheiterten aber immer am Torhüter oder am eigenen Unvermögen. Am Ende konnte sich der FVE über einen verdienten Auswärtserfolg freuen.

Mit diesem Selbstvertrauen möchte der FV Elsenz nun auch in der kommenden Woche gegen den SV Daisbach auftreten um zum zweiten Erfolg zu kommen. Der FV Elsenz spielt am 27.08 um 15.30 Uhr im heimischen Seewald. Der FVE freut sich über jede Unterstützung.

Pleite gegen den TSV Helmstadt

In der zweiten Runde des Sinsheimer Kreispokals musste der FV Elsenz dem TSV Helmstadt den Vortritt lassen und verlor sein Spiel mit 1:4 Toren klar.

Der FVE ging als Außenseiter in die Partie und war in der Anfangsphase nicht zu 100% bei der Sache. Wie in den Spielen zuvor waren viele Zuspiele ungenau und der Ball wurde früh in Gegner’s Hälfte verloren. Der TSV setzte die FVE Abwehr gut unter Druck und konnte aus individuellen Fehlern auch zwei Tore erzielen. Nach 20 Minuten kam der FVE dann besser in die Partie, konnte sich aber keine Chancen herausspielen.

In der zweiten Hälfte kam der FVE deutlich besser aus der Kabine. Laufbereitschaft und Engagement stimmten nun. Die Chancenverwertung war an diesem Tag jedoch auf seiten des TSV, welcher aus seiner ersten Chance das 3:0 machte. Nur kurz im Anschluss belohnte sich der FVE mit einem Elfmeter durch Y. Maier mit dem zwischenzeitlichen 1:3. Leider musste Spielertrainer Logan nach 60 Minuten schon das Feld verlassen als er die Ampelkarte sah. Mit einem Mann weniger auf dem Platz gelang dem FVE nicht mehr viel gegen einen guten TSV Helmstadt, der sich den Sieg verdient hatte.

Am nächsten Samstag beginnt nun die neue Saison. Das erste Spiel findet am 20.08 in Dühren statt. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich auf jede Unterstützung.

Sieg – Kreispokal Runde 1

In der ersten Runde des Kreispokals musste der FV Elsenz am vergangenen Samstag zum B-Ligisten SV Ehrstädt reisen. Aufgrund der Ergebnisse der jüngsten Vergangenheit ging der FVE als Favorit in die Partie.

Auf einem harten Untergrund kam der FVE  ordentlich in die Partie und übernahm zunächst das Kommando. Viele Zuspiele waren jedoch unpräzise, zu spät oder konnten nicht richtig kontrolliert werden, sodass es zu keinem ordentlichen Spielfluss kam. Dennoch kam der FVE zu seinen Torchancen. Mit Hilfe der SVE Abwehr konnte Rehse das 1:0 per Kopf markieren, als die Abwehrspieler den Ball falsch einschätzten. Zur Halbzeit stand es dann standesgemäß 3:0 ohne, dass der FVE überzeugen konnte.

In der zweiten Hälfte dann das selbe Bild. Der FVE hatte mehr vom Spiel und erzielte weitere zwei Tore zum 5:0 Endstand. Trotzdem muss erwähnt werden, dass auch der SVE die ein oder andere Torchance hatte, die zum Erfolg hätte führen können. Tormann Stoklasek war hier aber immer sehr gut zur Stelle.

Der FV Elsenz muss sich gehörig steigern will man am kommenden Samstag, den 12.08.17, gegen den Kreisligisten Helmstadt in der 2. Pokalrunde bestehen! Der FV Elsenz spielt um 16:00 Uhr im heimischen Seewald und freut sich auf jede Unterstützung!

Kreispokalspiele ausgelost und terminiert

Die Spiele des Sinsheimer Kreispokals wurden ausgelost. In der ersten Runde trifft der FV Elsenz mit dem SV Ehrstädt auf einen vermeintlich leichten Gegner, deren Trainer Kai Feßenbecker und Björn Schweter bereits beim FV Elsenz aktiv waren. Auch wenn im Pokal bekanntlich „andere Gesetze“ gelten, dürfte der FVE als klarer Favorit zum letztjährigen Schlusslicht der Kreisklasse B1 reisen.

Das Spiel findet statt am:

Samstag, 05.08., 17:00 Uhr: SV Ehrstädt – FV Elsenz

Wir hoffen auf viele Fans, die die Mannschaft zum Auswärtsspiel begleiten. Vielen Dank.