Unentschieden gegen die SG Kirchardt

Auch gegen die Spielgemeinschaft aus Kirchardt und Grombach konnte der FV Elsenz punkten und sicherte sich einen wichtigen und mehr als verdienten Punkt.

Nach zwei Siegen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion musste der FVE zum Tabellenführer reisen. Aber schon kurz nach Beginn der Partie war klar, dass sich der FVE viel vorgenommen hatte. Mit dem harten Zweikampfverhalten und der druckvollen Spielweise kam die SGK in der Anfangsphase absolut nicht klar. Der FVE setzte den Gegner früh unter Druck, um diesen zu langen Bällen zu zwingen. Dennoch kam die SGE gerade dadurch gefährlich vors Tor. Der FVE kombinierte sich gefährlich vors Tor, war hier jedoch zu harmlos. Ganz im Gegenteil die SGK, die vor allem bei Kontern gefährlich war und einen zum 1:0 Halbzeitstand nutzen konnte.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Spiel. Der FVE kam druckvoll aus der Kabine und konnte mit einem schnellen Doppelschlag das Spiel zum 2:1 drehen. Kurtulus konnte einen Abpraller mit Wucht in den Maschen unterbringen. Kurz darauf war es Ackermann der nach einer Ecke den Torwart zum 2:1 tunneln konnte. Nur zwei Minuten später dann Elfmeter für die SGK als bei einem Rettungsversuch der Ball mehr als unglücklich an den Arm eines Abwehrspielers sprang. In der Schlussphase gab es Chancen auf beiden Seiten, die gefährlicheren hatte jedoch die SGK besonders nach Ecken.

Am Ende blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden. Das letzte Spiel im Jahr 2018 findet am 02.12 in Untergimpern statt. Anpfiff ist um 14.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich über zahlreiche Unterstützung.

Sieg gegen den TSV Neckarbischofsheim

Nach dem mehr als glücklichen Unentschieden gegen die Spielvereinigung aus Angelbachtal gab es nun einen ungefährdeten und deutlichen 6:2 Erfolg gegen die Reserve des TSV Neckarbischofsheim.

Mit dem wohl schnellsten Tor der Kreisklasse A Geschichte des Sinsheimer Fußballkreises ging der TSV Neckarbischofsheim mit dem ersten Ballkontakt in Führung. Mit dem Anpfiff schoss der TSV Stürmer aufs Elsenzer Tor. Zur Verwunderung aller stand es nach drei Sekunden bereits 0:1. Der FV Elsenz war aber nur kurz geschockt, denn Rehse konnte mit einem schönen Treffer zum 1:1 ausgleichen. In der Folge übernahm der FVE mehr und mehr das Spiel und konnte noch vor der Pause auf 3:1 durch zwei Treffer von Zezevic erhöhen.

Auch nach der Pause war der FV Elsenz frischer und auch wacher und setzte den Gegner gut unter Druck. Die besten Chancen des TSV konnte Ersatztorhüter Patrick Meny gekonnt vereiteln. Simon Maier und erneut Rehse bauten, nach feiner Vorarbeit durch Yannick Maier, die Führung auf 5:1 aus. Nun war auch die Motivation des TSV gebrochen, welcher aber durch eine Unachtsamkeit in der FV Abwehr noch auf 2:5 herankam. Zezevic mit seinem dritten Treffer sorgte dann für den Endstand zum verdienten 6:2 Erfolg.

Mit dem Sieg hat der FV Elsenz wieder an das rettende Ufer angedockt und kann bei einem Sieg im Derby gegen den SV Adelshofen auf einen Nichtabstiegsplatz klettern. Das Spiel findet am 18.11 um 14.30 Uhr im Elsenzer Seewald statt. Der FV Elsenz freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Ski-Wochenende 2019

Liebe Mitglieder,

anlässlich unseres 100-jährigen Vereinsjubiläums lädt der
FV Elsenz euch recht herzlich zu einer familienfreundlichen
Vereinsskiausfahrt nach Serfaus-Fiss-Ladis ein.
Mit einem Reisebus werden wir vom 01.02-03.02.2019 nach Serfaus-Fiss-Ladis fahren.

Alle weiteren Infos findet ihr in folgendem Dokument. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

fvelsenz.de nicht verfügbar

Leider war unsere Webseite in den letzten Tagen nicht erreichbar. Die Abschaltung von PHP5.6 bei unserem Hoster hat zu einem fehlerhaften Verhalten eines Plugins geführt. Dadurch war leider nur eine leere, weiße Seite zu sehen. Jetzt funktioniert aber alles wieder wie gewohnt! Danke für euer Verständnis!

Niederlage gegen den FVS Sulzfeld

Bei sommerlichem Wetter musste der FV Elsenz einen weiteren Rückschlag einstecken. Mit 0:2 unterlag man dem FVS Sulzfeld.

Die Partie begann zunächst verhalten. Beide Mannschaften wollten keine Fehler machen. Dem FVS Sulzfeld gelang es in dieser Phase aber besser den FV Elsenz unter Druck zu setzen. Daraus resultierte dann auch das 0:1. Als die Elsenzer Abwehr nicht klären konnte netzte der FVS Sulzfeld per Traumtor ein. Danach spielte sich die Partie vermehrt im Mittelfeld ab, mit sehr guten Chancen auf beiden Seiten.

In der zweiten Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld mit etlichen Ballverlusten. Jedoch gab es auf beiden Seiten klare Chancen auf ein Tor. Gegen Ende der Partie bekam der FV Elsenz durch sehr viel Kampf ein Übergewicht, jedoch wurden auch die klarsten Möglichkeiten liegen gelassen. Am Ende musste der FV noch eine Ampelkarte und den Konter zum 0:2 in der letzten Minute hinnehmen.

Am Sonntag, den 21.10, spielt der FV Elsenz in Rohrbach/S. Anpfiff ist bereits um 13.30 Uhr. Der FV Elsenz hofft auf zahlreiche Unterstützung.

Niederlage gegen den FC Weiler

Beim deutlichen 1:5 musste der FV Elsenz im Auswärtsspiel beim FC Weiler früh die Segel streichen. Nach drei Spielen ohne Niederlage nun wieder ein Dämpfer im Abstiegskampf.

Der FV Elsenz kam gut in die Partie. Man stand kompakt und konnte so durch gutes Pressing den Gegner zu Fehlern zwingen. Gleich der erste Fehler in der Hintermannschaft führte zur ersten Torchance des FCW. Den Strafstoß verwandelte der Schütze eiskalt. Der FVE gab in dieser Phase weiterhin den Ton an und kam zehn Minuten später durch Meny zum zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Bei besserer Chancenverwertung wäre hier noch mehr möglich gewesen. Nach einer verletzungsbedingten Unterbrechung verlor der FVE den Faden und fing sich kurz vor der Pause zwei Tore durch Standards ein.

Die zweite Halbzeit begann zerfahren. Beider Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld mit ein wenig mehr Spielanteilen durch den FCW. Mit dem 1:4 stellte der FVE dann das Fussballspielen fast komplett ein und war am Ende mit dem 1:5 noch gut bedient.

Am kommenden Sonntag, den 14.10, geht es gegen den FVS Sulzfeld. Gespielt wird zu Hause im Seewaldstadion. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Sieg gegen den SV Daisbach

Der FV Elsenz gewann das Spiel gegen den Gast aus Daisbach mit 2:1 und kann seine Serie auf drei Spiele ohne Niederlage ausbauen.

Nach dem spielfreien Wochenende begann der FV Elsenz hoch motiviert. Die Zweikämpfe wurden gut angenommen, jedoch ging der SV Daisbach nach einem Ballverlust im Mittelfeld und einem gut zu Ende gespielten Konter mit 0:1 in Führung. Der FVE konnte das Spiel in der ersten Hälfte mit viel Kampf und einem Doppelpack von Zezevic auf 2:1 drehen.

Die zweite Hälfte wirkte wesentlich zerfahrener als die Erste. Beide Mannschaften hatten mit vielen Ballverlusten zu kämpfen und waren eher ungefährlich vor dem Tor. Die beste Möglichkeit hatte dabei der SV Daisbach, aber Torhüter Horsinka verhinderte exzellent. Am Ende jubelte der FV Elsenz über einen wichtigen 2:1 Sieg gegen den Tabellennachbarn.

Am Sonntag, den 07.10.18, geht es gegen den FC Weiler. Anpfiff ist um 15.30 Uhr in Weiler. Der FV Elsenz freut sich über zahlreiche Unterstützung.

Unentschieden gegen den SV Tiefenbach

Im vierten Spiel der Saison gelang dem FV Elsenz der erste Punktgewinn im Derby gegen den SV Tiefenbach. Nach einer guten Partie gab es am Ende ein verdientes Unentschieden.

Der FV Elsenz begann die Partie mit einem guten Plan strukturierten Fußball zu spielen. Mit der Aufstellung des FVE kam der SVT zunächst überhaupt nicht zurecht, sodass der FVE das Spielgeschehen dominieren konnte. In dieser Phase versäumte es der FVE jedoch wie so oft die Tore zu erzielen. Der SVT wurde im Laufe der ersten Halbzeit stärker sodass sich ein ausgeglichenes Spiel entwickelte mit Chancen auf beiden Seiten.

In der zweiten Hälfte schien die Spiellust des FV Elsenz erloschen. Der SV Tiefenbach hatte mehr vom Spiel und kam zu mehreren Großchancen, welche durch beherztes Eingreifen vereitelt wurden. Die größte Chance auf den Sieg hatte der FVE dann in Unterzahl als Y.Maier den Pfosten traf. Am Ende stand ein gerechtes 0:0 Unentschieden.

Am nächsten Sonntag, den 16.09, hat der FV Elsenz die nächste Möglichkeit auf den ersten Dreier der Saison. Gespielt wird in Babstadt, Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Niederlage gegen den SV Gemmingen

Der FV Elsenz verlor auch sein zweites Rundenspiel gegen den SV Gemmingen verdient mit 1:4 und muss weiterhin auf den ersten Erfolg in der Saison warten.

Das Spiel begann mit gemächlichem Tempo, beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab. Beide Mannschaften kamen vereinzelt zu Halbchancen. In dieser Phase beherrschten mehr Fehlpässe als Spielzüge das Spiel. Eine kurze Unachtsamkeit in der FVE Abwehr nutze ein Stürmer des SVG geschickt um sich den Elfmeter zu sichern. Das 0:1 ließ den ohnehin schon mäßigen Spielfluss des FVE nun noch schlechter werden. Der SVG erhöhte in der Folge auf 0:2 und ließ einige Chancen aus.

In der zweiten Hälfte agierte der FVE wieder auf Augenhöhe ohne jedoch gefährlich zu werden. Zezevic mit dem ersten Tor der Saison verkürzte fast aus dem Nichts auf 1:2. Im Folgenden agierte der FVE zielstrebiger nach Vorne konnte aber seine Chancen nicht nutzen. Der SVG war eiskalt und schloss einen Konter mustergültig zum 1:3 ab. Am Ende stand es 1:4 für den verdienten Sieger SV Gemmingen.

Der FV Elsenz spielt wieder am kommenden Sonntag, den 02.09.18, um 15.30 Uhr in Elsenz. Gegner ist der VFL Mühlbach. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung.

Auftaktniederlage gegen die SG Untergimpern

Im ersten Saisonspiel setzte es für den FV Elsenz die erste Niederlage in der Saison 2018/19. Trotz der zahlreichen urlaubs- und verletzungsbedingten Ausfälle konnte der FV Elsenz das Spiel offen gestalten.

Mit den angepassten taktischen Anweisungen kam der FVE gut ins Spiel und konnte sich zunächst mehr Ballbesitz sichern. Mit der Zeit kam die SG Untergimpern besser auf wobei sich ein ausgeglichenes Spiel entwickelte. Der FVE hatte in der Anfangsphase zwar etwas bessere Torchancen, die SGU machte aber die Tore. Nach zwei Fehlern im Aufbauspiel des FVE kam die SGU zu zwei Treffern. Mit 0:2 ging es auch in die Halbzeitpause.

Der FVE kam motiviert in die zweite Halbzeit und erspielte sich gute Möglichkeiten, die jedoch wie so oft nicht genutzt werden konnten. Besser machte es die SGU nach einem Konter, die eiskalt auf 3:0 erhöhte. Damit war die Partie gelaufen.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 26.08. in Gemmingen statt. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung.