Unentschieden gegen den FC Eschelbronn

Der FV Elsenz konnte seine kleine ungeschlagene Serie auch gegen den FC Eschelbronn halten und kam etwas glücklich zu einem 2:2 Unentschieden.

Die immer noch stark ersatzgeschwächte FVE Elf kam bei sommerlichen Temperaturen zu Beginn des Spiels mit dem Platz, dem Spielgerät und vor allem nicht mit sich selbst zurecht. Dutzende Abspielfehler und Ungenauigkeiten schon bei der Annahme des Balles prägten die erste Halbzeit. Besser machte dies des FC Eschelbronn, der nach einem Konter zum 0:1 und wenig später zum 0:2 einschieben konnte. Geknickt ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit lief spielerisch wenig. Aus dem Nichts fiel der 1:2 Anschlusstreffer durch Kurtulus, der eine Unachtsamkeit in der FCE Abwehr nutzte. Mit der neu gewonnenen Moral konnte der FVE das Spiel weitaus offener gestalten. Mit einem Hammer aus 30 Metern konnte Y. Maier das vielumjubelte 2:2 erzielen. Der FVE war nun moralisch überlegen, konnte sich am Ende aber bei Torhüter Feucht sowie dem Pfosten und der Latte bedanken, dass das Spiel unentschieden endete.

Das nächste Spiel findet Sonntag, den 07.04, in Daisbach statt. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der FV Elsenz freut sich über zahlreiche Unterstützung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.