Unentschieden gegen den FC Eschelbronn

Im Nachholspiel in der englischen Woche kam der FV Elsenz nicht über ein 1:1 gegen den FC Eschelbronn hinaus.

Im abendlichen Flutlichtschauer der neuen Anlage im Seewaldstadion startete der FV Elsenz wie in allen Spielen der Rückrunde mit viel Elan. Schon zu Beginn wollte man dem FCE den Schneid abkaufen, wurde aber beinahe bei jedem Foulspiel mit Gelb bestraft. In der 30. Minute musste dann M. Zezevic mit gelb-rot vom Platz (insgesamt 14 gelbe Karten und eine Gelb-rote Karte). Zunächst entwickelte sich daher nur vereinzelt Spielfluss. Der FCE hatte in dieser Phase die beste Chance dabei aber nur die Latte traf. Mit 0:0 ging es dann auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit startete mit einem Paukenschlag. Nicht nur, dass sich zwei Spieler des FV Elsenz verletzten, fand der erste Angriff des FCE den Weg ins Tor. Der FVE steckte aber nicht auf und kämpfte bis zur letzten Minute. Den verdienten Ausgleich erzielte Kurtulus in der 84. Minute. Der Siegtreffer wäre durchaus noch möglich gewesen, wollte aber nicht mehr fallen. Auf der anderen Seite konnte man sich bei Torhüter Feucht bedanken, dass es am Ende nicht eine Niederlage wurde.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.