Sieg im Derby

Bei tollem Fußballwetter entwickelte sich zunächst ein schwaches Spiel, bei dem sich keine der Mannschaften entscheidende Vorteile erspielen konnte. Der FVE war etwas gefälliger –  insbesondere über die linke Seite entstanden immer wieder gefährliche Aktionen – aber beim letzten Pass und im Abschluss war man dann zu unkonzentriert. So vergaben Biemüller, Molitor und Heinzel aussichtsreiche Möglichkeiten. Landshausen dagegen versuchte das Spiel der Elsenzer zu zerstören und durch Konter zum Erfolg zu kommen. Die größte Chance parierte Keeper Rudy kurz vor der Halbzeit richtig klasse.

Mit 2:0 siegte der FVE beim FV Landshausen

Nach der Halbzeit machte der FVE Druck und erkämpfte sich ein Übergewicht im Mittelfeld. So fiel dann auch der verdiente Führungstreffer. Adem Susan setzte klasse nach, holte sich den Ball noch vor dem Toraus und spielte den Ball in die Mitte. Der abgefälschte Ball landete am Elfmeterpunkt bei Marcel Molitor, der überlegt ins lange Eck traf. Danach kam etwas Ruhe in die Partie. Elsenz versäumte es wie schon in der ersten Hälfte einige gute Angriffe zu Ende zu spielen. Landshausen blieb ausschließlich durch Ecken gefährlich. Der größte Teil des Spiels spielte sich aber in der Landshausener Hälfte ab. Die beiden eingewechselten Koch und Duman brachten dann nochmals Schwung in die Partie. Beide scheiterten aber mit ihren Schüssen am Schlussmann. Die Entscheidung fiel dann in der 89. Minute. Einen langen Ball versuchte der Landshausener Torwart und Spielertrainer zu klären, schoss aber direkt Sven Heinzel an, der sich bedankte und den Ball aus 20 Metern ins leere Tor schob. Danach prüfte der starke Mayer mit einem Fernschuss nochmals das Können des Schlussmanns.

Nach dem Schlusspfiff freuten sich alle über den ersten Dreier nach der Winterpause.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.